Lexikon

 

Einträge 1 - 8 von 8

K
  • Kabelbinder
    • Kabelbinder fixieren unterschiedliche Stromleitungen miteinander. Sie bestehen in der Regel aus einem verzahnten, dünnen Kunststoffband, dessen Ende als Schlinge ausgeführt ist, durch die das Zahnband gezogen wird und sich verhakt.

  • Kabelsicherung
    • Mechanische Klemmvorrichtung, die am Griff von Heimwerker-Gartengeräten angebracht ist. Sie verhindert das ungewollte Trennen von Gerät und Verlängerungskabel.

  • Kettensäge
    • Kettensäge
      Kettensäge Kettensäge

      Handgeführtes Werkzeug, das vorwiegend zum Trennen von Holz bestimmt ist. Die Kettensäge arbeitet mit einer umlaufenden Sägekette, wird von einem Benzinmotor oder Elektromotor angetrieben und ist besonders geeignet für dicke Balken und Baumstämme. Beim Arbeiten mit der Kettensäge muss unbedingt eine Schutzausrüstung (Schnittschutzhose, Schutzbrille) getragen werden.

  • Kopierhülse (-ring)
    • Hilfswerkzeug beim Fräsen. Die Kopierhülse ist mit dem Fräser zusammen eingespannt. Sie tastet eine vorgefertigte Schablone ab und führt den mit ihr gekoppelten Fräser dazu, das Werkstück in die gleiche Form zu fräsen, wie die abgetastete Schablone.

  • Kraft
    • In der Physik wird die Kraft nach folgender Formel definiert: Kraft F = Masse m mal Beschleunigung a.

  • Kreissäge
    • Kreissäge
      Kreissäge Kreissäge

      Die Kreissäge ist ein Elektrowerkzeug, das in der Holzverarbeitung verwendet wird. Je nach Einsatzgebiet unterscheidet man stationäre Kreissägen (Tischkreissägen, Paneelsägen, Kapp- und Gehrungssägen) und Handkreissägen. Kreissägen sind besonders geeignet für präzise Längs- und Gehrungsschnitte.

  • Kreuzlinienlaser
    • Kreuzlinienlaser
      Kreuzlinienlaser Kreuzlinienlaser

      Elektronisches Messgerät und Werkzeug, das mit Hilfe von Laserstrahlen exakt Senkrechte und Waagerechte auf eine Wand projiziert. So hat man beim Anzeichnen beide Hände frei, da man nicht mehr mit einer Wasserwaage hantieren muss. Das Gerät misst genauer als eine Wasserwaage und funktioniert unabhängig vom Standort, da es selbstnivellierend ist.

  • Kunststoffe
    • Kunststoffe werden aus Naturstoffen, meist Mineralölen, gewonnen. Die technischen Eigenschaften wie Formbarkeit, Härte, Elastizität, Bruchfestigkeit, Temperatur-, Wärmeform- sowie chemische Beständigkeit lassen sich durch bestimmte Herstellungsverfahren und Beimischungen nahezu maßgeschneidert gewinnen. Man unterteilt Kunststoffe in drei Gruppen: Thermoplaste (für formbeständige Bauteile), Duroplaste (für harte und oberflächenresistente Bauteile) und Elastomere (für elastische Bauteile).


Einträge 1 - 8 von 8

 

Anwendungsberatung

Bei Fragen rund um unsere Produkte und Anwendungen

:0800/ 55 11 55*

Montag - Freitag: 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag: 08.00 - 16.00 Uhr


* kostenlos

Händlersuche

 
 
 
CH
Merken
Gemerkt
Jetzt kaufen
Filter zurücksetzen
Filter anzeigen
Filter ausblenden
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Weitere Projekte anzeigen
Weitere Projekte ausblenden
Artikelvarianten ausblenden
Artikelvarianten einblenden
Anwendungstipp schließen
Anwendungstipp öffnen
Erfahrungsbericht lesen
Erfahrungsbericht schließen
Detailierte Materialliste ausblenden
Detailierte Materialliste einblenden
Vergleichsliste
Produkte
Produkt
Weitere Empfehlungen anzeigen
Weitere Empfehlungen ausblenden