Schuhregal

 
Ihre Lieblings-Sneaker als Deko an der Wand
Trendige Schuhhalterung

Dieses elastische Schuhregal bringt zusätzlichen Stauraum und gibt Ihren Schuhen einen Ehrenplatz.

Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
0 Bewertungen
Vielen Dank für Ihre Bewertung Diese Funktion lässt sich nur mit aktiverten Cookies nutzen.
0 Bewertungen

Schwierigkeitsgrad

Kosten

Zeitaufwand

Zeigt her eure Schuhe! Mit diesem elastischen Schuhregal aus Silikonbändern sind Ihre Lieblings-Sneaker aufgeräumt und gut sichtbar als Deko-Element an der Wand platziert. Eine trendige Halterung, die modernes Design mit Funktion kombiniert und enorm flexibel daherkommt. Mit den passenden Werkzeugen von Bosch können Sie den praktischen Helfer aus Silikon im Nu an der Wand installieren und schaffen zusätzlichen Stauraum, auch in kleineren Apartments.

  • Easy
    Easy Werkzeuge
    Wenn Du es einfach willst.
  • Universal
    Universal Werkzeuge
    Vielseitigkeit für mehr.
  • Advanced
    Advanced Werkzeuge
    Wenn Du das Beste suchst.

Benötigte Elektrowerkzeuge:

Hilfsmittel:

  • Passender Bohrer, z.B. Steinbohrer 8 mm
  • Bleistift
  • Doppelschrauberbit

Benötigte Materialien:

  • Silikonbänder (bestellbar im Internet, z.B. unter dem Suchbegriff "Design Silicon Strap")

Detailierte Materialliste einblenden

Pos.

Stk.

Bezeichnung

Länge

Breite

Stärke

Material

0

3

Silikonbänder

ca. 90cm

1

Wand auf Leitungen überprüfen

1 - Wand auf Leitungen überprüfen
Wand auf Leitungen überprüfen

Da später gebohrt wird, sollten Sie immer prüfen, ob sich Leitungen aus Metall oder Stromleitungen in der Wand befinden. Mit dem digitalen Ortungsgerät PMD 7 von Bosch funktioniert das bequem per Schiebeschalter: Gibt die LED grünes Licht, können Sie mit dem Vorbereiten der Bohrlöcher weitermachen.

2

Quigo für Bohrlöcher ausrichten

2 - Quigo für Bohrlöcher ausrichten
Quigo für Bohrlöcher ausrichten

Los geht’s mit dem Anzeichnen der Bohrlöcher für die oberste der insgesamt drei Reihen Silikon-Straps. Damit diese später gerade hängen, befestigen Sie den Kreuzlinien-Laser Quigo Plus von Bosch am Stativ und richten ihn im rechten Winkel zur Wand aus. Das Zentrum des Laserkreuzes sollten Sie dort positionieren, wo später das linke Ende des obersten Straps sein soll. Jetzt kommt die Zieltafel zum Einsatz: Wenn die vertikale Laserlinie genau durch die beiden roten Streifen auf der Tafel verläuft, ist sichergestellt, dass die Abstände zwischen den Markierungen auf den Laserlinien exakt gleich groß sind. Das ist wichtig für den nächsten Schritt.

3

Abstand der Bohrlöcher bestimmen

3 - Abstand der Bohrlöcher bestimmen
Abstand der Bohrlöcher bestimmen

Die Markierungen auf der horizontalen Laserlinie helfen Ihnen dabei, den Abstand zwischen den beiden Bohrlöchern jeder Strap-Reihe zu bestimmen. Hierfür entfernen Sie den Quigo Plus so weit von der Wand, dass beispielsweise fünf Markierungen auf der horizontalen Laserlinie 90 cm entsprechen. Anfang und Ende eines Straps sollten jeweils auf eine Markierung fallen. An der ersten und fünften Markierung sollten Sie jetzt einen Strich für die Bohrlöcher einzeichnen.

4

Löcher bohren

4 - Löcher bohren
Löcher bohren

Nun können Sie mit dem Akku-Schlagbohrschrauber PSB 18 LI-2 Ergonomic von Bosch und dem passenden Bohrer (z.B. Steinbohrer 8 mm) an den markierten Stellen die Löcher in die Wand bohren. Anschließend setzen Sie jeweils einen Dübel ein.

5

Halterungen befestigen

5 - Halterungen befestigen
Halterungen befestigen

Im nächsten Schritt befestigen Sie die bei den Straps als Zubehör mitgelieferten Halterungen und hängen den Strap ein. Fertig ist Ihre erste Leiste.

6

Abstände der Strap-Leisten

6 - Abstände der Strap-Leisten
Abstände der Strap-Leisten

Die drei Strap-Leisten sollten alle den gleichen Abstand voneinander haben. Dafür sollten Sie mithilfe der Markierungen auf der vertikalen Laserlinie des Quigo Plus gleichmäßige Abstände bestimmen und zum Beispiel an jeder zweiten Markierung einen Bleistiftstrich für die linken Bohrlöcher des mittleren und unteren Straps anzeichnen.

7

Bohrlöcher rechts

7 - Bohrlöcher rechts
Bohrlöcher rechts

Jetzt sind die rechten Bohrlöcher an der Reihe: Setzen Sie den Quigo Plus per Kurbel am Stativ gerade nach unten, sodass das Zentrum des Laserkreuzes durch das eben angezeichnete, linke Bohrloch der mittleren Strap-Leiste verläuft. Mit der Zieltafel überprüfen Sie, ob das Gerät noch im rechten Winkel zur Wand steht. Anschließend zählen Sie fünf Markierungsstriche entlang der horizontalen Laserlinie nach rechts ab und bei der fünften Markierung zeichnen Sie einen Strich ein. Diesen Schritt können Sie jetzt auch für das rechte Bohrloch der unteren Strap-Leiste wiederholen. Für die Befestigung der mittleren und unteren Strap-Leiste sollten Sie jeweils die Schritte drei bis fünf befolgen. Fertig ist Ihr Sneaker-Halter mit Schwung!



Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


 

Anwendungsberatung

Bei Fragen rund um unsere Produkte und Anwendungen

:0810/144 153*

Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr


* zum Regionaltarif

Händlersuche

 
 
 
AT
Merken
Gemerkt
Jetzt kaufen
Filter zurücksetzen
Filter anzeigen
Filter ausblenden
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Weitere Projekte anzeigen
Weitere Projekte ausblenden
Artikelvarianten ausblenden
Artikelvarianten einblenden
Anwendungstipp schließen
Anwendungstipp öffnen
Erfahrungsbericht lesen
Erfahrungsbericht schließen
Detailierte Materialliste ausblenden
Detailierte Materialliste einblenden
Vergleichsliste
Produkte
Produkt
Weitere Empfehlungen anzeigen
Weitere Empfehlungen ausblenden