Lexikon

 

Einträge 1 - 12 von 12

F
  • Fase
    • Fase
      Fase

      Als Fase bezeichnet man eine abgeschrägte Kante an Werkstücken. Fasen können unterschiedliche Funktionen haben, z. B. Verbesserung des optischen Eindrucks oder Erhöhung der Verwendersicherheit.

  • Filter
    • Um Geräte vor Verschleiß und Funktionsstörungen durch Staub oder andere Verunreinigungen zu schützen, werden sie mit einem Filter versehen. Filterelemente können behandelte Papierwerkstoffe, Glasfaser- oder Kunststoffvliese, Textil- oder Metallgewebe sein.

  • Flachdübel
    • Elliptisch geformter Holzdübel, der aus Pressholzabschnitten mit verschiedenen Abmessungen besteht. Über eine in das Holzteil gefräste Nut wird der Flachdübel aufgenommen und stellt so eine nicht sichtbare Holzverbindung her.

  • Flachdübelfräse
    • Handgeführtes Elektrowerkzeug zum Fräsen von Nuten im Holzbau. Die Nuten können Flachdübel für Eck-, Rahmen-, Längs- oder Querverbindungen aufnehmen. Flachdübelfräsen arbeiten mit sehr hohen Drehzahlen, um ein sauberes Fräsbild zu gewährleisten.

  • Flachmeißel
    • Einsatzwerkzeug mit flacher, meißelförmiger Schneide. Je nach Verwendungszweck gibt es Flachmeißel mit unterschiedlicher Schneidenbreite.

  • Flügelmutter
    • Ausführung einer Mutter mit zwei flachen Erweiterungen (Flügeln), mit deren Hilfe sie per Hand und ohne Werkzeug angezogen und gelöst werden kann. Bekanntestes Beispiel sind die Flügelmuttern am Fahrrad. Flügelmuttern sind (wie alle Muttern) Teil einer Schraubverbindung. Ihr Gegenstück ist eine Gewindeschraube.

  • Forstnerbohrer
    • Zur Herstellung von Bohrungen mit größerem Durchmesser, wie sie z. B. zur Aufnahme von Scharnieren in Möbeln benötigt werden

  • Fräser
    • Fräser
      Fräser

      Wie ein Bohrer kann der Fräser vertikal in das Material eintauchen. Mit Hilfe seiner Schneide an Stirn- und Umfangseite ist es möglich, auch horizontale Richtungen auszuführen und so Figuren oder Langlöcher (Nuten) aus dem Material herauszufräsen..

  • Fuchsschwanz
    • Fuchsschwanz
      Fuchsschwanz

      Im Volksmund steht „Fuchsschwanz“ für eine große Handsäge, die besonders zum schnellen Trennen von Holz, Kunststoff und Metall geeignet ist. Seit geraumer Zeit gibt es auch elektronische Fuchsschwänze.

  • Fuge
    • Unter einer Fuge versteht man den Zwischenraum, der (z. B. beim Fliesenlegen) zwischen den einzelnen Wand- oder Bodenfliesen frei bleibt und anschließend mit Fugenmörtel aufgefüllt wird. Fugen werden eingeplant, um Ausdehnungen der Materialien zu ermöglichen, da viele Materialien sich mit der Zeit verformen (z. B. durch Wärme).

  • Furnier
    • Dünne Holzblätter, die aus einem Stamm mit schöner Holzmaserung gefertigt werden und auf weniger wertvolle Holzplatten geleimt werden, sodass diese aussehen wie edles Vollholz.

  • Fußleiste
    • Wandabschluss eines Fußbodenbelags. Sie dient zum Abdecken der Fuge zwischen Fußbodenbelag und Wand und fungiert somit als Schutz des unteren Wandbereichs sowie als Gestaltungselement.


Einträge 1 - 12 von 12

 

Anwendungsberatung

Bei Fragen rund um unsere Produkte und Anwendungen

:0810/144 153*

Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr


* zum Regionaltarif

Händlersuche

 
 
 
AT
Merken
Gemerkt
Jetzt kaufen
Filter zurücksetzen
Filter anzeigen
Filter ausblenden
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Weitere Projekte anzeigen
Weitere Projekte ausblenden
Artikelvarianten ausblenden
Artikelvarianten einblenden
Anwendungstipp schließen
Anwendungstipp öffnen
Erfahrungsbericht lesen
Erfahrungsbericht schließen
Detailierte Materialliste ausblenden
Detailierte Materialliste einblenden
Vergleichsliste
Produkte
Produkt
Weitere Empfehlungen anzeigen
Weitere Empfehlungen ausblenden