Getestetes Werkzeug: Bosch Säbelsägen PSA 900 E

von gnagflow


Testbericht PSA 900E
Betriebsanleitung:
a: Bilder. Die Darstellung auf Seite 3 und 4 sind klar verständlich und übersichtlich.
B: Sicherheitshinweise.
Bei den Hinweisen zur elektrischen Sicherheit hat man den Eindruck als sei es normal beim Gebrauch von El-Werkzeugen einen Stromschlag zu erhalten. So heißt es z.B. unter 2 a. „Unveränderte Stecker und passende Steckdosen verringern das Risiko eines elektrischen Schlages.“ So ähnlich geht es in den folgenden Artikeln weiter. Hier sollte Bosch mal einen Germanisten und einen positiv denkenden Werbetexter ansetzen.
Praxistest
Im Praxistest Teil 1 geht es gegen die Säbelsäge von Fein Astxe 2203 1010 Watt.
PSA 900 E..................................................................... Astxe 2203
Handlichkeit
a. Gefühlt gut bis sehr gut............................................. gut.
b. Arbeiten am Werktisch
gut.......................................................................... gut
c. Längeres arbeiten in Zwangslagen
Ungünstige Handhaltung................................................ Klarer Vorteil durch Zusatzhandgriff

Schalter und Elektronik.

Griff und Schalter Ergonometri sind nahezu identisch. Bei der Elektronik hat die PSA klare Vorteile. Da die Hubzahl mit dem Schaltdrücker geregelt werden kann, kann man sie immer ohne abzusetzen optimal an die Arbeit anpassen. Bei der Fein wird die Hubzahl über ein Stellrad geregelt. Das geht nur bei abgesetzter Maschine und ohne Handschuhe.
Sägeblattwechsel. Bei der PSA schnell und ohne Werkzeug. Bei Fein mit 6-Kant Schlüssel und ein Gefummel. Ein weitere Pluspunkt für die PSA ist die Option das Sägeblatt um 180° zu drehen.
Sägeversuche.
Beim Sägen von Brennholz sind beide Sägen gleichwertig. Beim Bündig absägen von 4-Kant-Rohren auf einen Mauer war die PSA durch den schlankeren Hals leicht im Vorteil. Dauertest. Aufgabe Drei Schnitte durch 30mmØVA Stahl PSA 10 min wird sehr warm Fein 9min und Handwarm Praxistest durch Rettungsteam Dem Team gefiel besonders die gumierten Griffbereiche und der Werkzeuglose Sägeblattwechsel . Die Aufgaben Frontscheibe aussägen und Dachdurchtrennen wurden problemlos erfüllt. Beim Sitzholme durchsägen hatte die Fein durch die verstellbare Sägeblattführung leichte Vorteile. Auch die Damen im Team kamen mit der Säge gut zurecht.
Leider gibt es einen Schönheitsfehler. Nach dem Absägen der Vierkantrohren klemmte die Sägeblatthalterung. Ein Lösen des Sägeblattes war nicht mehr möglich. Auch der Versuch mir Zange und Hammer schlug fehl. Erst nachdem demontieren der gesamten Spanneinheit konnte das Blatt gelöst werden.
Bilder vom ersten Teil des Testes sind dabei. Bilder vom Rettungsteam bei der Arbeit werden nach dem Urlaub nachgereicht.
 
 

PSA 900 E Säbelsägen

Getestetes Werkzeug: Bosch PSA 900 E Säbelsägen

Zum Produkt

Ihre Meinung ist gefragt!

Wie finden Sie dieses Produkt? Hier können Sie Ihre Kurzbewertung abgeben.

Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
0 Bewertungen
Vielen Dank für Ihre Bewertung Diese Funktion lässt sich nur mit aktiverten Cookies nutzen.
0 Bewertungen

Anwendungsberatung

Bei Fragen rund um unsere Produkte und Anwendungen

:0810/144 153*

Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr


* zum Regionaltarif

Händlersuche

 
 
AT
Merken
Gemerkt
Jetzt kaufen
Filter zurücksetzen
Filter anzeigen
Filter ausblenden
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Weitere Projekte anzeigen
Weitere Projekte ausblenden
Artikelvarianten ausblenden
Artikelvarianten einblenden
Anwendungstipp schließen
Anwendungstipp öffnen
Erfahrungsbericht lesen
Erfahrungsbericht schließen
Detailierte Materialliste ausblenden
Detailierte Materialliste einblenden
Vergleichsliste
Produkte
Produkt
Weitere Empfehlungen anzeigen
Weitere Empfehlungen ausblenden